Wurf B von Keltoi Noreia

Mehr Aufmerksamkeit in 6. Woche

Es sind nun alle Welpen bereits fix vergeben und den Familien zugeteilt. Uns freut es, dass wir wieder tolle Familien und zukünftig stolze Pinscherhalter gefunden haben.

In dieser Woche machten die Welpen den ersten Ausflug mit dem Auto. Wir besuchten unsere Tierärztin, um die Kleinen bekannt zu machen. Dabei wurden sie auf Ungeziefer durchsucht, die Hüften abgetastet, die Zähne besichtigt, die Augen kontrolliert, abgewogen und das Herz abgehorcht.

Dora distanziert sich schon immer mehr von den Kleinen und sie werden weniger von ihr gesäugt. Das bedeutet natürlich, dass die Welpen schon ordentlich von uns gefüttert werden müssen. Wenn wir „Tschappi“ rufen kommen alle eifrig angestürmt.

Wollen wir mit ihnen spielen oder knuddeln braucht man sie nicht lange aufzufordern. Es wimmelt dann gleich zwischen den Beinen und jeder will seine Aufmerksamkeit. Frech sind die Kleinen dabei auch schon und wollen die Schuhe oder Hosenbeine anknappern. Das geht aber gar nicht. Sie werden von uns mit einem strengeren Ton ermahnt. Geht es von draußen wieder ins Haus, werden die Welpen mit einem großen Handtuch abgewuselt, damit sie das auch schon gewohnt werden.

Aus der Kinderstube

Betsy von Keltoi Noreia

Bran Poldi von Keltoi Noreia

Bloom von Keltoi Noreia

Björn Maximilian von Keltoi Noreia

Bridget von Keltoi Noreia

Brix von Keltoi Noreia

Über den Autor

Robert

Schreibe ein Kommentar

*