Wurf A von Keltoi Noreia

Einen Monat im neuen zu Hause

Am Ende der 9 Lebenswoche wurden die Welpen an ihre neuen Besitzer mit einem Welpenpaket der Zuchtstätte abgegeben. Alle Welpen sind zu einer tollen Familie und an einen tollen Platz vergeben worden. Es bleiben zwei Welpen in der Steiermark, ein Welpe kam nach Südburgenland und zwei Welpen fanden ihr neues zu Hause in Oberösterreich.

Dora ist mit der Trennung von ihren Babys schnell zurechtgekommen. Mit mehr Zuwendung von uns und den alten Gewohnheiten, wie den geliebten Spaziergängen, hat Sie schnell in den Alltag ohne Welpen zurückgefunden. Sie ist aufgeweckt und ein Energiebündel wie eh und je. Die Erfahrung mit den Welpen hat ihr zudem noch mehr an Selbstbewusstsein gegeben.

Nach einem Monat haben sich die Welpen schon ordentlich in ihre neuen Umgebungen eingelebt und zeigen ihr ‚wildes‘ Pinscher-Wesen. Einerseits sind sie unerschrockene Helden im trauten Heim, andererseits sind sie gegenüber Fremden reserviert und zurückhaltend. Die Welpen sind auch rechte Stubenhocker, die ihr zu Hause lieben und ordentlich beschützen.

Pinscher sind von Natur aus neugierig und lernen schnell. Deswegen ist neben dem Training zu Hause die wöchentliche Welpenschule ein willkommener Fixpunkt für die Kleinen. Die jungen ‚Wilden‘ müssen alle Alltagssituationen mit Mensch, Tier und Verkehr bewältigen lernen. In der Zwischenzeit haben sich Arri und Art Auryn schon mal getroffen. Awen und Anouk Amiro war ein Treffen mit den Züchtern möglich.

Hier nun ein paar Eindrücke, die die neuen Besitzer für uns eingefagen haben!

Anouk Amiro von Keltoi Noreia

Awen von Keltoi Noreia

Art Auryn von Keltoi Noreia

Assunta Aika von Keltoi Noreia

Arri von Keltoi Noreia

Über den Autor

Robert

Schreibe ein Kommentar

*